Anämie: Megaloblastäre Anämien - B12 und Folsäuremangel - Begleittext zu Folge 50


Hallo und herzlich willkommen zu Folge 50 – Yippieh, yeah. Ist das nicht eine schöne Zahl?

Da passt es doch perfekt, dass es die erste Folge nach dem Urlaub ist und es direkt 3 Überraschungen zu verkünden gibt. Und keine Sorge, ich mache es nicht spannend, du hast lang genug gewartet. Also:





3 Neuigkeiten zur Wissensreise


Die erste Überraschung: Die Vorbereitung auf die Prüfung im Oktober läuft auf Hochtouren. Deshalb gibt es ein Sommerspecial mir reduzierten Preisen aufs Coaching. Wenn du noch etwas Hilfe brauchen könntest und bis zum 15. September deine erste Stunde buchst, gelten diese Preise für dich, solange du meine Hilfe in Anspruch nimmst. Also auch, wenn eine der nächsten Stunden im Oktober oder darüber hinaus liegt. Du kannst sie dir hier auf der Homepage unter Lernunterstützung anschauen.

Und das beste: Wenn du bei Steady Unterstützer bist oder wirst, bekommst du die zusätzlichen Vorteile obendrauf, also auch die 10% Nachlass auf die Sommerspecial-Preise. Falls du also schon länger überlegt hast, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um mich zu kontaktieren.


Womit wir bei der zweiten Neuigkeit sind: Du kannst den Termin für ein kostenloses Kennenlerngespräch nun auch online buchen.

Such dir HIER einfach einen Termin aus. Natürlich kannst du mich aber auch weiter per Email, Instagram oder Telefon erreichen.


Und nun die dritte Neuigkeit. Überraschung! Diejenigen, die schon Unterstützer bei Steady sind, wissen es bereits. Es gibt eine Änderung bei der Wissensreise. Die Unterstützer werden endlich nicht nur mit Karma Punkten und den sonstigen Paket-Goodies belohnt. Ich freue mich, dass es endlich geklappt hat und ich euch nun auch exklusive Folgen anbieten kann. Jeden Monat wird es also eine Exklusivfolge nur für Mitglieder geben und an den anderen Mittwochs, Mittwochen, wie heißt die Mehrzahl von Mittwoch? Na egal, du weißt, was ich meine. An jedem anderen Mittwoch gibt es für alle eine Folge. Also wundere dich nicht, wenn demnächst eine Lücke in der Veröffentlichung der Wissensreise ist. Oder noch besser: Werde HIER selbst Unterstützer und verpasse keine Folge.

Die ersten Exklusivfolgen sind schon draußen – Thema Infektionskrankheiten. Das wird aber auch variieren und die aktuellen Themen aus dem Podcast nochmal mit rein nehmen, zum Beispiel als Wiederholungsfolgen.



Gut, nun bist du auf dem aktuellen Stand und bevor wir loslegen, noch ein Dank an die neuen Unterstützer: Liebe Kirsten, liebe Mareike – vielen herzlichen Dank. Mit Hilfe von eurer Unterstützung ist ein Teil der heutigen Produktionskosten bezahlt, danke!



 


Kurzwiederholung

Und damit starten wir jetzt. Eine Kurzwiederholung. Mal sehen, was nach der langen Zeit bei dir hängen geblieben ist. Du hattest ja genug Zeit, um zu wiederholen 😉


Was ist eine Anämie?

Welche Anämieformen kennst du? Versuche, sie nach einer dir geläufigen Struktur einzuteilen.

Wie ist eine Eisenmangelanämie definiert?

Welcher Laborwert gilt als sensitivster für eine Eisenmangelanämie und welche Werte werden noch kontrolliert?


Prima, das soll für eine Kurzwiederholung reichen. Und, war noch was in deinem Kopf oder musst du nochmal wiederholen?

Wir machen heute weiter mit den Anämien und widmen uns den megaloblastären.



 

Vitamin-B12-Mangelanämie


Definition:

Es handelt sich um eine makrozytäre, hyperchrome Anämie aufgrund eines Mangels an Vitamin-B12. Dadurch kommt es zur Blutbildungsstörung.


Pathogenese:

Sie gehört wie die Folsäuremangelanämie zu den megaloblastären Anämien. Erinnerst du dich, was megaloblastär heißt? Es gibt zu große (mega) Blasten, also Megaloblasten im Knochenmark und Megalozyten (vergrößerte Erys) im peripheren Blut. Wie kommt es dazu?

Durch den Mangel ist die DNA-Synthese der blutbildenden Zellen im Knochenmark beeinträchtigt. Das führt dazu, dass die Entwicklung und Reifung der Erythrozyten gestört ist. Du kannst dir der Einfachheit halber vorstellen, dass sie einfach zu groß werden, weil sie sich nicht rechtzeitig teilen. Die zu großen Blutzellen unterliegen bereits im Knochenmark einem gesteigerten Abbau und dann natürlich auch einem frühzeitigen Abbau in der Milz.

Zusammengefasst lässt sich das dann wie folgt beschreiben.

  • B12 wird für die Zellteilung benötigt, diese wird bei Mangel verzögert. Deshalb entstehen sehr große (makrozytäre), aber mit Hämoglobin vollgepackte (hyperchrome) Erythrozyten.

  • Von der verzögerten Zellteilung sind auch die Schleimhäute betroffen. Dies kannst du dir erklären, weil gerade die Schleimhautzellen zu den sich schnell teilenden und neu bildenden Zellen gehören.

  • Auch das Nervengewebe ist betroffen, weil die Synthese der Myelinscheiden und bestimmter Neurotransmitter beeinträchtigt ist.

Beides – sowohl die Auswirkung auf die Schleimhäufe als auch auf das Nervengewebe - sehen wir gleich noch an den Symptomen


Ursachen:

Wie auch bei der Eisenmangelanämie, kann einfach zu wenig B12 vorhanden sein


Zum einen durch eine mangelhafte Zufuhr. Insbesondere bei veganer Ernährung ist dieser Punkt wichtig, denn B12 wird von Mikroorganismen produziert, die bei den heutigen Hygienestandards nicht mehr wirklich weit verbreitet z. B. an einer Möhre sitzen. Fleisch dagegen enthält Vitamin B12, vor allem auch, weil das Futter mit B12 versetzt wird. Veganer können ihren B12 Bedarf decken, indem sie z. B. mit B12 angereicherte Lebensmittel nutzen wie einige Sorten von Soja- oder Haferdrink und B12 substituieren. Falls du gerade auf vegan umstellst, erkundige dich also gut oder lass dich von einem speziell geschulten Ernährungsberater, wie zum Beispiel von mir, einmal beraten.

Außerdem gibt es auch bei B12 die Phasen erhöhten Bedarfs (Wachstum, Schwangerschaft, Rekonvaleszenz).


Eine Besonderheit ist die Resorptionsstörung, durch die sich ein Mangel entwickeln kann. Dazu musst du wissen, dass B12 zwei Besonderheiten aufweist. Zum einen braucht es den Intrinsic-Faktor, um überhaupt bis zum terminalen Ileum zu kommen, zum zweiten wird es hauptsächlich dort aufgenommen. Das bedeutet also: Gibt es Veränderungen im Illeum, z. B. bei Morbus Crohn oder Zöliakie, kann es zum B12 Mangel kommen, weil der Dünndarm es nicht aufnehmen kann. Wie heißt das dann in der Fachsprache? Malabsorption, genau.


Zudem zu nennen ist ein Mangel am Intrinsic-Faktor. Der Intrinsic-Faktor wird in den Belegzellen des Magens produziert. Falls du fortgeschritten bist, kleine Querverbindung:

Was wird hier noch produziert? Was wird in welchen anderen Zellen des Magens produziert?

Er verbindet sich mit B12 und dieser Komplex kann dann im Ileum aufgenommen werden. Fehlt der Intrinsic-Faktor, spricht man auch von der perniziösen Anämie.

Und warum sollten die Belegzellen nicht genug Intrinsic-Faktor herstellen? Na ja, zum einen könnte es Autoantikörper gegen den Intrinsic-Faktor oder auch die Belegzellen des Magens (Morbus Birmer) geben, zum anderen kann die Magenschleimhaut so geschädigt sein, dass die Belegzellen fehlen oder nicht ausreichend funktionieren, z. B. bei chronisch-atrophischer Gastritis, Magenkrebs oder nach einer Magenresektion


Eine seltene Ursache für eine B12-Mangelanämie ist der Fischbandwurm. Er braucht B12 für seinen Stoffwechsel, frisst es dem Wirt also sozusagen weg.



Symptome:


Allgemeine Anämie-Symptome, die kennst du ja schon. Und um sie zu festigen, kurze Wiederholung:

Nenne acht allgemeine Anämie-Symptome

Liegt die Anämie an einem Intrinsic-Faktor-Mangel aufgrund des Magens, macht sich das mit gastrointestinalen Symptomen bemerkbar, z. B. Völlegefühl, Appetitmangel, Unverträglichkeit z. B. von fettigen Speisen/Hülsenfrüchten, Meteorismus


Wir hatten ja schon erwähnt, dass auch das Nervengewebe betroffen ist. Es kann zu neurologischen Symptomen wie Parästhesien, Verlust der Tiefensensibilität / des Vibrationsempfindens, Gangunsicherheit bis hin zu Lähmungen kommen. Und hier liegt auch ein wichtiges Problem mit B12: sind neurologische Schäden entstanden, sind diese irreversibel, auch wenn der Mangel behoben wird.


Psychische Symptome sind oft mit den neurologischen die ersten Hinweise. Dazu gehören manische und depressive Störungen, Stimmungsschwankungen, Verwirrtheit, Psychosen, Gedächtnisstörungen und Reizbarkeit


Bei einer fortgeschrittenen Anämie machen sich Symptome der atrophierten Schleimhaut bemerkbar. So kommt das typische Zungenbrennen oder die Lackzunge zu Stande.


Außerdem spricht man bei der B12-Mangelanämie von einem Café-au-lait Hautton. Durch den vermehrten Abbau der Erys und der damit einhergehenden erhöhten Bilirubinkonzentration im Blut, entsteht ein leichter Ikterus, der diesen Hautton erklärt.


Diagnose:

  • Neben den Symptomen ist wie immer die Anamnese wichtig, also z. B. wie sieht die Ernährung aus, gibt es Erkrankungen im gastrointestinalen Bereich? Auch das Alter spielt eine Rolle, denn mit zunehmendem Alter leidet die Produktion des Intrinsic Faktor. In den USA gibt es sogar eine generelle Empfehlung für Menschen ab 50, B12 zu substituieren.

  • Labor:

  • MCV ↑, MCH ↑

  • B12 im Serum. Und wenn du es etwas genauer wissen möchtest. Auf Nummer Sicher geht man mit Holo-Transcobalamin und der MMA. Leider ist Holo-Transcobalamin noch keine gängige Praxis bei der Laboruntersuchung und MMA meist zu teuer. So kann es sein, dass B12 im Serum noch ok ist, aber eigentlich schon eine Anämie vorliegt. Also, wenn man es genau wissen möchte, achtet man auf Holo-Transcobalamin, wobei es sich um das aktive B12 handelt und evtl. testet man sogar noch die Methylmalonsäure im Blut/Harn. Auch ein gesteigerter Homocysteinwert könnte einen Hinweis liefern, da B6, B12 und Folsäure benötigt werden, um Homocystein abzubauen.

  • Nachweis von AK gegen Belegzellen

  • Serumeisen/unkonjugiertes Bilirubin evtl. erhöht durch die Hämolyse

  • Magenspiegelung mit Probenentnahme -> chronisch atrophische Gastritis? Magenkrebs?

  • Darmspiegelung -> Illeum OK?


Therapie:

CAVE: Sorgfältig nach der Ursache fahnden!!! Der häufigste Grund für eine B12-Mangelanämie liegt in einem Mangel an Intrinsic-Faktor, häufig wegen Magenkrebs. Die B12-Anämie könnte also ein Hinweis sein, deshalb den Patienten an den Arzt verweisen, damit eine Magenspiegelung gemacht wird!

Wenn alle Untersuchungen vorgenommen wurden, wird B12 substituiert. Entweder

oral oder auch parenteral, wenn ein IF-Mangel oder eine Illeum-Veränderung vorliegt.



 

Ein leckerer Folsäurelieferant? Erkennst du ihn? Schreib mir ;-)



Folsäure-Mangelanämie

Die beiden megaloblastären Anämieformen sind sich sehr ähnlich, weshalb wir uns hier nur die Unterschiede anschauen bzw. die wichtigen Gemeinsamkeiten.


Definition:

Auch bei der Folsäuremangelanämie handelt es sich um eine makrozytäre, hyperchrome Anämie, weil auch Folsäure für die Zellteilung wichtig ist. Sie tritt schneller zu tage, weil der Folsäure-Speicher nur ca. 3 Monate hält, B12 ist in der Leber gespeichert und reicht für ca. 2-3 Jahre. Deshalb kann es sein, dass jemand, der auf vegane Ernährung umgestellt hat, zunächst keine Schwierigkeiten bekommt, aber eben nach 2-3 Jahren. Das tückische ist, dass dann die Ernährungsumstellung schon Schnee von gestern ist und man die Symptome erstmal nicht damit in Verbindung bringt.


Ursachen:

  • Hauptursache: Alkoholismus

  • Ernährungsfehler

  • Resorptionsstörung durch Magenresektion

  • Malabsorption durch Zöliakie, CED

  • Erhöhter Bedarf (Wachstum, Schwangerschaft -> Spina bifida! (= Neuralrohrdefekt), Stillzeit)

  • Lang andauernde Antibiotikatherapie, Chemotherapie, Methotrexat (Rheuma), Zytostatika

  • Dialyse, Herzinsuffizienz, Lebererkrankungen -> Verlust über Urin


Pathogenese und Symptome:

  • Wie Vitamin B12 ohne neurologische Symptome


Diagnose:

  • Symptome, Anamnese (Ernährung, Magen)

  • Labor: MCV ↑, MCH ↑

Therapie:

Ernährungsumstellung, Folsäuresubstitution oral 5 mg/d



Gut, damit wollen wir es für heute belassen. Ich hoffe, du konntest einiges über die megaloblastären Anämien mitnehmen.


Schreib mir gerne eine Mail, hinterlasse einen Kommentar und denk an die Sommerspecial-Preise.


Falls du mehr davon möchtest,

unterstütze mich gerne auf Steady :-)



Ich wünsche dir viel Spaß beim Lernen und Wiederholen,


bis nächste Woche, tschüss





27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen